0209 17755-70 info@anw-wohnen.de

ALTER-nativ Wohnen Gmbh & Co.KG
Benzstraße 4, 45891 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 17755-70
Fax: 0209 17755-729

Notfallnummer:
01520 4382352

E-Mail:
info@anw-wohnen.de

Unser fachlich, kompetenes Team steht Ihnen jeder Zeit gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Die fachkompetente Pflegekraft ist für Menschen mit Pflegebedarf universeller Ansprechpartner. Sie steht ihnen in allen Bereichen der Pflege zur Seite. Kann der Pflegebedürftige noch zu Hause leben, schickt ihm der ambulante Pflegedienst Hilfskräfte ins Haus. Dies kann medizinisch ausgebildetes Personal ebenso sein wie angelernte Haushaltshilfen. Im besten Fall steht dem Pflegebedürftigen eine Pflegekraft rund um die Uhr zur Verfügung und wohnt mit bei ihm im Haus. Eine solche 24 Stunden Betreuung benötigt aber natürlich nicht jeder Mensch, der auf eine Pflege angewiesen ist. Bei vielen ist es noch mit ein wenig Nachbarschaftshilfe und dem täglichen Besuch des ambulanten Pflegedienstes getan.

Fürsorge im Alter

Wer im Alter pflegebedürftig wird, benötigt die Fürsorge anderer. Eine Pflegekraft übernimmt nicht nur die grundpflegerischen Tätigkeiten, wie beispielsweise Hilfe bei der Körperhygiene. Sie ist auch Ansprechpartner für die psychosozialen Belange ihrer Patienten. Benötigt der Pflegebedürftige medizinische Betreuung und Versorgung, kann eine entsprechend ausgebildete Pflegekraft die anfallenden Aufgaben auch zu Hause gewährleisten. Sie verabreicht Medikamente und kontrolliert deren regelmäßige Einnahme. Vorhandene Katheter oder Sonden können von medizinischem Fachpersonal ebenfalls in den eigenen vier Wänden der Patienten versorgt werden. Die tägliche Messung des Blutdrucks oder des Blutzuckerspiegels gehören genauso zu den Aufgaben der medizinischen Pflegekraft wie z.B. die Versorgung von Wunden oder die Behandlung von Druckgeschwüren. Der pflegebedürftige Mensch wird also in sämtlichen Belangen umsorgt und bekommt immer die Hilfe, die er gerade benötigt. Neben medizinisch oder pflegerisch geschultem Personal kommen in der Altenpflege zu Hause aber auch Hilfskräfte zum Einsatz, die sich beispielsweise um Aufgaben rund um den Haushalt kümmern, die der Pflegebedürftige nicht mehr selbst erledigen kann.

Die Pflegekraft als alltäglicher Ansprechpartner

Eine Pflegekraft muss sich mit allen Belangen der zu pflegenden Menschen auseinander setzen. Sie sorgt nicht nur dafür, dass ihre Patienten pflegerisch und medizinisch rundum gut versorgt werden. Menschen, die auf eine Hilfe angewiesen sind, haben ganz eigene Probleme und Bedürfnisse, die das pflegende Personal kennen und erkennen muss. In manchen Fällen ist es erforderlich beispielsweise die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme zu kontrollieren. In anderen Fällen begegnet die Pflegekraft Ängsten und Unsicherheiten, die eine Pflegebedürftigkeit für den zu pflegenden Menschen mit sich bringen. Hinzu kommt noch die akribische Dokumentation aller Pflegemaßnahmen. Pflegerische Berufe verlangen den Mitarbeitern also universelle Fähigkeiten ab und haben viel mit Berufung zu tun. Pflegekräfte sind im Alltag der erste Ansprechpartner für die alten Menschen, egal worum es gerade geht. Neben Fachkompetenz im pflegerischen Bereich benötigen sie also auch eine gute Portion an psychologischem Feingefühl. Zusätzlich kommen Aufgaben wie sinnvolle Beschäftigung der Pflegebedürftigen und die Förderung von sozialen Kontakten auf die Pflegekräfte zu.