0209 17755-70 info@anw-wohnen.de

ALTER-nativ Wohnen Gmbh & Co.KG
Benzstraße 4, 45891 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 17755-70
Fax: 0209 17755-729

Notfallnummer:
01520 4382352

E-Mail:
info@anw-wohnen.de

Unser fachlich, kompetenes Team steht Ihnen jeder Zeit gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Früher war die häusliche Pflege durch Angehörige eine Selbstverständlichkeit in jeder Großfamilie. Diese Form der Betreuung stellte auch die einzige Möglichkeit der Altenpflege dar. Heute gibt es für die Versorgung pflegebedürftiger Senioren natürlich viel mehr Möglichkeiten. Dennoch werden heute in Deutschland immer noch rund 70 Prozent der Pflegebedürftigen zu Hause betreut. Im Gegensatz zu früheren Zeiten, in denen die Großfamilie noch die Regel war, sind es heute jedoch meist einzelne Personen, die pflegerisch tätig werden. Dies ist nur möglich, weil den pflegenden Angehörigen durch die Pflegeversicherung viele Hilfen angeboten werden. Neben dem Pflegegeld, das den Angehörigen zusteht, können weitere Mittel für Pflegesachleistungen beantragt werden. Diese können beispielsweise für die Inanspruchnahme eines ambulanten Pflegedienstes gewährt werden. So kann die häusliche Pflege durch Angehörige selbst bei einer Berufstätigkeit des Pflegenden gewährleistet sein, denn er wird bei der Organisation der Betreuung nicht alleine gelassen.

Vertraute Umgebung und Gesichter

Bei den meisten Pflegebedürftigen steht die häusliche Pflege durch Angehörige ganz oben auf der Wunschliste. Denn der Verbleib in den eigenen vier Wänden hat bei alten Menschen, die oft jahrzehntelang in ihrer gewohnten Umgebung gelebt haben, oberste Priorität. Aber auch die Versorgung durch vertraute Menschen hat für Senioren eine große Bedeutung. Nicht jeder Pflegebedürftige möchte sich beispielsweise gerne von einem fremden Pfleger waschen lassen. Die häusliche Pflege durch Angehörige ist insofern die optimalste Möglichkeit der Betreuung betagter Menschen. Ist eine zusätzliche medizinische Versorgung des Pflegebedürftigen notwendig, kann diese durch den ambulanten Pflegedienst übernommen werden. So wird es auch sehr kranken Menschen ermöglicht, in ihrer vertrauten Umgebung gepflegt zu werden.

Hilfe für die pflegenden Angehörigen

Die häusliche Pflege durch Angehörige wird von der Pflegeversicherung finanziell unterstützt. Ohne diese Form der Pflege könnte unsere Gesellschaft die wachsende Zahl an Pflegebedürftigen organisatorisch und wirtschaftlich nämlich gar nicht mehr bewältigen. Durch die demografische Entwicklung in der westlichen Welt wächst der Bedarf an professionellen Pflegekräften ohnehin stetig an. Auch die stationären Plätze in den Pflegeheimen werden in den Ballungsräumen mitunter schon knapp. Da ist die häusliche Pflege durch Angehörige eine wichtige Stütze für die moderne Gesellschaft, deren Bedeutung immer mehr zunimmt. Die Menschen werden älter, sind im Alter aber meist nicht mehr ganz gesund und bedürfen der Pflege. Krankheiten wie Demenz oder Alzheimer kommen durch das fortschreitende Alter häufiger vor.