0209 17755-70 info@anw-wohnen.de

ALTER-nativ Wohnen Gmbh & Co.KG
Benzstraße 4, 45891 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 17755-70
Fax: 0209 17755-729

Notfallnummer:
01520 4382352

E-Mail:
info@anw-wohnen.de

Unser fachlich, kompetenes Team steht Ihnen jeder Zeit gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

24 Stunden Versorgung heißt 1 zu 1 Betreuung rund um die Uhr. Je nach Bedarf wird die Betreuung durch pflegerische Hilfskräfte oder medizinisches Fachpersonal gewährleistet. Die 24 Stunden Pflege in den eigenen vier Wänden durch eine Pflegekraft, die mit im Haus wohnt, bietet zudem einen vertrauten Ansprechpartner, der jederzeit zur Verfügung steht. Gerade bei Menschen mit Demenz ist dies von besonderer Bedeutung. Sie sind auf eine besondere Art und Weise pflegebedürftig, das Personal muss auf die spezifischen Bedürfnisse dieser Menschen eingehen. Das gelingt natürlich mit einer 1 zu 1 Betreuung am optimalsten. Die Pflegekraft lernt ihren Patienten sehr persönlich kennen und kann ihre Aktivitäten genau auf seinen Bedarf abstimmen. Dementen Personen, die mit Ängsten und Unsicherheiten zu kämpfen haben, ist diese Vertrautheit eine große Hilfe. Die persönliche Ebene erleichtert es den Pflegenden aber auch, mit den oftmals sehr schwierigen Patienten umzugehen. Somit ist diese Art der Pflege, zumindest bis zu einem gewissen Punkt bzw. Schwere der Demenz, die beste für demente Menschen. Allerdings übernimmt die Pflegekasse die Kosten für eine 24 Stunden Versorgung / Pflege zu Hause nicht im vollen Umfang, sondern nur im Rahmen der festgelegten Sachleistungen der jeweiligen Pflegestufen, die Differenz muss dann frei finanziert werden.

Sicherheit im Fall der Fälle

Der Alltag stellt für pflegebedürftige Menschen mitunter eine Herausforderung dar, die sie kaum bewältigen können. Andererseits sind noch gewisse Kompetenzen vorhanden. Aufgaben, die ein alter Mensch noch selbst erledigen kann, möchte er natürlich keinesfalls abgeben, denn das würde seine Eigenständigkeit und auch sein Selbstwertgefühl allzu sehr einschränken. Der Haushalt birgt aber selbstverständlich auch Gefahren: Je mehr physische oder mentale Einschränkungen ein alter Mensch hat, desto gefährdeter ist er bei der Verrichtung alltäglicher Dinge. Steht ihm eine 24 Stunden Pflege zur Verfügung, kann er ohne Gefahr, bzw. mit der nötigen Unterstützung alle Aufgaben ausführen, die er sich noch zutraut. Denn die Pflegekraft steht ihm ständig zur Seite und kann jederzeit eingreifen, wenn dies zur Sicherheit des Pflegebedürftigen erforderlich wird. Auch hier ist die Bedeutung der 24 Stunden Pflege für demente Menschen besonders zu betonen. Denn in einem stationären Pflegeheim ist meist keine Zeit, um den Pflegebedürftigen den individuellen Raum zu geben, sich selbst auszuprobieren.

Ansprechpartner rund um die Uhr

Da alte Menschen oft unsicher sind, kann ihnen die 24 Stunden Versorgung ein absolutes Gefühl von Sicherheit vermitteln. Denn eine Pflegekraft, die mit im Haus wohnt, steht rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn es mal Probleme gibt. Demente Personen, die nicht einmal mehr in der Lage sind, selbst Hilfe einzufordern, profitieren auch hier ganz besonders von der ständigen Betreuung. Ob es um einen nächtlichen Albtraum geht, oder ob beim Toilettengang plötzlich Probleme auftauchen, die vertraute Pflegekraft ist immer da. Die fachliche Pflege ist in vielen Fällen nicht der wichtigste Aspekt bei dieser Art von Betreuung. Die persönliche Ebene und die Sicherheit, dass immer jemand da ist, stehen für die Betroffenen oft sogar im Vordergrund. Bitte informieren Sie sich aber vorab über die anfallenden Kosten, da die Pflegeversicherung auch hier nur mit den jeweiligen Sachleistungen aus den Pflegestufen unterstützt. Eine Alternative, die ebenfalls eine 24 Stunden intensive und individuelle Versorgung und Betreuung gewährleistet ist eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Einschränkungen in Ihrer Alltagskompetenz.