0209 17755-70 info@anw-wohnen.de

ALTER-nativ Wohnen Gmbh & Co.KG
Benzstraße 4, 45891 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 17755-70
Fax: 0209 17755-729

Notfallnummer:
01520 4382352

E-Mail:
info@anw-wohnen.de

Unser fachlich, kompetenes Team steht Ihnen jeder Zeit gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Demenz Symptome

Demenz ist eine Krankheit, die im Verlauf immer mehr die kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten eines Betroffenen beeinflusst. Je nach Art der Krankheit machen sich unterschiedliche Demenz-Symptome bemerkbar. Die häufigsten Demenzarten sind:

  • Alzheimer
  • Vaskuläre Demenz
  • Lewy-Körperchen Demenz
  • Frontotemporale Demenz/Pick Krankheit

 

Pflegerin nimmt alte Frau mit Demenz in den Arm und lächelt sie an

Demenz Symptome bei Alzheimer

Alzheimer ist die häufigste Form einer Demenzerkrankung. Sie führt zum Verlust von Nervenzellen, deswegen sind die ersten Anzeichen von Alzheimer Vergesslichkeit und Konzentrationsprobleme. Die Krankheit löst Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis aus, sodass die Betroffenen oft schnell vergessen, was vor kurzer Zeit passiert ist. Häufig verlegen sie Dinge und können sich immer seltener auf eine Sache konzentrieren. Die Gespräche und Kommunikation gestalten sich ebenfalls immer schwieriger, da den Erkrankten gängige Begriffe nicht mehr einfallen. Ebenfalls treten Probleme bei der Orientierung (vor allem zeitlich und räumlich) auf. Insbesondere in einer fremden Umgebung finden sich Demenzkranke häufig nicht zurecht.

Schreitet die Krankheit immer weiter voran, treten weitere Demenz Symptome auf. Nach einiger Zeit beeinflusst die Demenz auch das Langzeitgedächtnis. Es fällt immer schwerer, sich an Ereignisse aus der Vergangenheit zu erinnern sowie an bekannte und nahestehende Personen. Diese werden oft nicht mehr erkannt. Im späten Stadium bauen die Betroffenen körperlich ab und brauchen entsprechend Hilfe bei alltäglichen Tätigkeiten.

 

Demenz Symptome bei Vaskulärer Demenz

Der vaskulären Demenz geht meistens ein Hirnschlag oder Schlaganfall voran, der die Durchblutung im Gehirn stört, was zum Absterben von Nervenzellen führt. In diesem Fall können die Demenz Symptome früher und vor allem plötzlich auftreten, in den meisten Fällen sind diese Symptome auch stärker ausgeprägt.

Die Erkrankten sind dann insbesondere körperlich und emotional betroffen. Dabei treten Probleme beim Gehen auf. Außerdem können Schwierigkeiten mit der Inkontinenz vorkommen.  Grundloses und zwanghaftes Weinen oder Lachen sind ebenfalls ein Anzeichen von vaskulärer Demenz.

Demenz Symptome bei
Lewy-Körperchen Demenz

Bei der Lewy-Körperchen Demenz treten anormale Eiweißablagerungen im Gehirn auf, diese Ablagerungen verursachen  einen Verlust von Nervenzellen. Die Demenz Symptome bei dieser Art der Erkrankung ähneln sehr denen von der klassischen Alzheimer. Es können jedoch auch weitere Anzeichen auftreten, wie beispielsweise Halluzinationen. Die Betroffenen können bereits früher als sonst  Anzeichen der Lewy-Körperchen Demenz aufweisen, manchmal  bleibt das Gedächtnis jedoch länger erhalten. Diese Demenzart kann sowohl als eigenständige auftreten, oftmals auch in Verbindung mit einer  Erkrankung an Morbus-Parkinson. Dementsprechend wird sie von leichten Parkinsonsymptomen begleitet. Ebenfalls sind Stürze oder eine kurze Bewusstlosigkeit keine Seltenheit.

 

Demenz Symptome bei der
Frontotemporalen Demenz

Die Frontotemporale Demenz wird auch als Pick Krankheit bezeichnet. Hier fängt der Abbau von Nervenzellen im Stirn- und Schläfenbereich an. Da von dieser Stelle aus Emotionen kontrolliert werden, wird bei dieser Demenzart das Sozialverhalten stark beeinflusst. Die Demenz Symptome betreffen hauptsächlich eine Persönlichkeitsveränderung. Personen mit dieser Krankheit sind oft reizbar und werden schnell aggressiv. Dies führt ebenfalls zu einem takt- und respektlosem Verhalten. Oft werden diese Symptome begleitet von übermäßigem Nahrungskonsum, aber auch von Teilnahmslosigkeit. Im weiteren Verlauf der Demenzkrankheit treten Sprachstörungen und typischerweise Gedächtnisprobleme auf.

 

Umgang und Pflege

An Demenz erkrankte Menschen können oft nicht mehr alleine wohnen und für sich selbst sorgen. Je nach Art und Ausprägung der Krankheit brauchen Sie besondere Zuwendung. In unseren Demenz Wohngemeinschaften können sich Betroffene wohlfühlen und in Würde leben. Durch die unser Konzept und Philosophie  bekommen sie individuelle Zuwendung und einen Platz mitten in der Gesellschaft.

Auf einen Blick

Standorte der Wohngemeinschaften in NRW